Sparen Sie bares Geld - mit günstigem Strom

Der Wechsel in einen neuer Tarif ist so einfach

eldafax geht in Insolvenz - Vorsicht bei Tarifen mit Vorauskasse

Das Unternehmen Teldafax meldete beim Amtsgericht Bonn Insolvenz an. Von der Insolvenz sind mehr als 600.000 Kunden betroffen und bangen nun um ihr Geld.
Wenn der eigene Stromanbieter in Insolvenz geht, bezieht der Kunde zwar weiterhin Strom, da der örtliche Versorger dann für die Stromversorgung einspringt, jedoch stehen viele Kunden vor einem anderen Problem. Wer einen Stromvertrag mit Vorkasse abgeschlossen hat, hat häufig über hundert Euro vorausgezahlt und hat keinen Anspruch auf eine Rückerstattung.

Keine Vorauskasse
Angebote für Stromanbieter mit Vorkasse gibt es auf dem deutschen Energiemarkt genug. Häufig befinden sich auf den vorderen Plätzen von Preisvergleichen die Stromtarife von Anbietern, die keine monatliche Abschlagszahlung offerieren. Die Verbraucher müssen deshalb die gesamte Leistung vor dem Beginn des Vertrages bezahlen. Experten raten Verbrauchern davon ab, sich von extrem günstigen Stromangeboten locken zu lassen und als Stromtarif immer die sichere Variante mit Preisgarantie und monatlicher Abschlagszahlung zu wählen.


Hier finden sie die Tarife aller verfügbaren Strom Anbieter in Ihrem Wohnort. Die Tarif vergleiche auf dieser Seite zeigen Ihnen die günstigsten Strompreise in Ihrem Postleitzahlengebiet und alle verfügbaren Versorger. Der Tarif vergleich berücksichtigt dabei für Neukunden verfügbaren Stromtarif und bringt Licht in den Tarifdschungel.

Der Wechsel des Stromanbieters fällt nicht leicht, man bezieht den Strom nun schon seit Jahren von diesem Anbieter. Alles funktioniert reibungslos, der Strom steht immer zur Verfügung. Man sieht immer wieder im Fernsehen, wie sinnvoll es doch ist und wundert sich über die hohen Beträge die man jährlich sparen kann und nach jeder Sendung nimmt man es sich vor. Dann gerät es wieder in Vergessenheit oder man befürchtet Versorgungslücken. Führen Sie den Tarif vergleich selbst durch und überzeugen Sie sich.

Aber keine Sorge, Versorgungslücken können nicht entstehen, dies ist gesetzlich geregelt, nach Ausfüllen des Antrags nimmt alles automatisch seinen Lauf. Der neue Anbieter übernimmt alle Formalitäten. Sie bemerken jedoch an der Abrechnung des Stroms das sich was geändert hat.
Wagen Sie den Schritt und seien Sie nicht länger der Spielball Ihres regionalen Strom Versorgers, nur so kann man langfristig Einfluss auf die Preisgestaltung vom Strom nehmen. Wir wissen ja "Konkurenz belebt das Geschäft"
Sie sparen Jahr für Jahr je nach Stromverbrauch und jetzigem Anbieter 200 bis 700 Euro, führen Sie den Tarif vergleich selbst durch und überzeugen Sie sich. Steigen Sie um auf den preisgünstigen Strom.


Worauf muss ich bei einem neuen Tarif achten?

Ein wichtiger Punkt sind Preisgarantien, die einige Stromversorger in Ihrem Tarif anbieten. Ebenso sollten Laufzeiten und Kündigungsfristen beachtet werden. Wir empfehlen, sich nicht länger als 12 Monate an den neuen Anbieter zu binden. Je kürzer die Vertragsbindung ist, umso flexibler bleibt man als Kunde für den nächsten Tarif wechsel. Regelmässig den Tarif wechseln, spart regelmässig Geld. Die Kündigungsfrist sollte nicht länger als drei Monate sein. Man sollte darauf achten, dass der Vertrag im Fall von Preissteigerungen ein Sonderkündigungsrecht gewährleistet.


Kann der Wechsel zum Stromausfall führen?

Nein. Per Gesetz ist der lokale Stromversorger dazu verpflichtet, alle Haushalte stets zu versorgen - auch wenn er nicht mehr Vertragspartner ist. Er kann also den Strom nicht einfach abstellen, weil ein Kunde gekündigt hat. De facto kommt auch nach dem Anbieterwechsel der Strom weiterhin vom lokalen Versorger. Der neue Anbieter stellt nur die von seinem Kunden benötigte Strommenge in das allgemeine Netz ein und zahlt dem lokalen Versorger eine so genannte Durchleitungsgebühr für den Transport bis in den Haushalt. Somit ist der wechseln des Tarifs, ohne Risiko für Sie


Setzen Sie auf den Ökostrom von Tchibo beim Tarif vergleich.

Kennen Sie schon den neuen Grünen Strom zum Tchibo Tarif? Ökostrom aus 100 % Wasserkraft zu fairen Konditionen ohne Kostenfalle und ohne Risiko beim Wechsel! Und das Beste: Zum Ökostrom von Tchibo gibt es einen Tchibo Einkaufsgutschein in Höhe von € 25. Einfach, fair, zertifiziert. Der Grüne Strom zum Tchibo Tarif hat faire Konditionen und kann preiswerter als der herkömmliche Strommix sein.


Tchibo Strom Campaign

Ökostrom aus 100% Wasserkraft
Preiswerter Tarif ohne Vorauskasse
12 Monate Preisgarantie
100% Ökostrom (Regenerative Energie)
Monatliches Kündigungsrecht
Seriös & zertifiziert: TÜV NORD Zertifikat, ok-power Label uvm.
Einfacher Wechsel in wenigen Minuten
Einkaufsgutschein in Höhe von € 25
Helfen Sie der Umwelt und setzen Sie ein Zeichen






Tarif vergleich mit Tchibo Ökostrom aus regenerativen Energien

Der Strom vom Stromversorger besteht zu 100 % aus Wasserkraft und stammt aus Norwegen. Zusätzlich ist der Stromtarif mit dem ok-power Label zertifiziert. Bei der Entstehung der Energie entstehen weder CO2-Emissionen noch nuklearer Abfall. Trotzdem gelingt es Tchibo beim Tarif vergleich günstiger Strom anzubieten, als manche Wettbewerber. Anstelle zahlreicher Stromtarife oder unterschiedliche Strompreise, gilt beim Energieversorger ein Stromtarif und ein Strompreis. Die Stromkosten müssen vom Kunden nicht per Vorauskasse bezahlt werden, sondern werden in Form von monatlichen Abschlagszahlungen verrechnet. Es gilt eine Preisgarantie über 12 Monate, wobei die Stromversorgung monatlich kündbar ist. Einem Tarif vergleich und Stromanbieterwechsel seiner Kunden legt Stromanbieter Tchibo also keine Steine in den Weg. Da man aber keinen Strompreisvergleich mit Wettbewerbern (z.B. Stadtwerke) fürchten muss, besteht auch kein Grund dazu.


Tchibo Strom Campaign



Was bringt Ihnen der Tarif vergleich?

Seit Januar 2005 bis heute ist der Strompreis durchschnittlich um 20 Prozent gestiegen. Ein Tarif - Vergleich und Wechsel des Anbieters zu einem günstigeren Tarif, kann Ihnen mehrere hundert Euro im Jahr sparen. Der Tarif vergleich zeigt Ihnen welcher Anbieter den günstigsten Tarif hat oder ob die Energie aus regenerativen Quellen gewonnen wird.

Kostenloser Tarif vergleich mit TÜV-Zertifikat. Mit dem kostenlosen Tarif vergleich sparen Sie bis zu 400 Euro.




Wie funktioniert der Tarif vergleich?

Für einen Strompreisvergleich benötigen Sie lediglich den jährlichen Stromverbrauch in Kilowattstunden und Ihre Postleitzahl. Den Rest erledigt der Stromrechner für Sie. Der genaue Jahresverbrauch können Sie der letzten Jahresabrechnung entnehmen. Falls Sie diese nicht zur Hand haben, können Sie sich beim Tarif vergleich auch an dem entsprechenden Durchschnittswert orientieren:

Singles2000 kWh/Jahr
Paare3000 kWh/Jahr
Familien4000 kWh/Jahr
Großfamilien6000 kWh/Jahr
strom, Tarif vergleich, tarif
Tarif vergleich: Strom Vergleich durchführen & sparen mit TopTarif
kostenlos Stromtarife vergleichen 

mit TopTarif.de

Wie wechselt man den Stromtarif?

Von den meisten Strom Versorgern wird ein Online-Formular bei dem Tarif vergleich zur Verfügung gestellt, dass in dem Stromrechner direkt nach dem Tarivergleich zur Verfügung gestellt wird. Dieses Formular kann man in wenigen Minuten ausfüllen und den Wechsel zu einem günstigeren Stromanbieter sofort in Auftrag geben. Sie benötigen lediglich die Zählernummer, den Stand des Stromzählers und die Kundennummer beim aktuellen Stromversorger. Der neue Strom Versorger kümmert sich anschließend um den Rest. Bedenken Sie dabei, dass ein Tarif Wechsel bis zu 10 Wochen in Anspruch nehmen kann. Führen Sie den Tarif vergleich am besten noch heute durch.

Tarif vergleich mit dem kostenlosen Tarif vergleich von CHECK24
CHECK24 - Partnerprogramm




Was ist unter Ökostrom zu verstehen? Und wer bietet ihn an?

Unter dem Begriff Ökostrom wird im Allgemeinen der Strom verstanden, der aus regenerativen Energiequellen hergestellt wird. Das heißt wiederum, dass die Quelle nicht versiegt und umweltfreundlich ist. Auch Ökostrom aus regenerativen Energieqellen stellt Ihnen der Tarif vergleich zur Verfügung. In diesen Bereich gehören der Wind, das Wasser, die Sonne und verschiedene Biomassen, durch deren Verwendung elektrische Energie gewonnen werden kann. Herkömmlicher Strom wird hingegen meist aus fossilen Energieträgern hergestellt, die entweder sehr umweltschädlich, gefährlich oder nur noch für einen begrenzten Zeitraum verfügbar sind. Dazu gehören vor allem Braunkohle, Uran oder auch Steinkohle. Leider können die regenerativen Energiequellen bisher den hohen Strombedarf nicht decken. Doch wer bietet Ökostrom an? Mittlerweile bieten viele Energieversorger Ökostrom an, allerdings ist bei den meisten das Angebot zweigeteilt. Nur bei den wenigsten Unternehmen, darunter Greenpeace Energy und Tchibo, besteht das Tarif Angebot vollständig aus ökologischem Strom. Wer jedoch elektrische Energie aus ökologischer Erzeugung beziehen möchte, kann sich bei den einzelnen Unternehmen informieren. Auch in unserem Tarif vergleich werden Stromtarife mit Ökostrom angeboten.

Wie wird Strom in einem Wärmekraftwerk erzeugt?

Die Wärmekraftwerke zählen zu den größten Stromlieferanten Deutschlands. In einem solchen Kraftwerk wird Wärme in elektrische Energie umgewandelt. Zuallererst wird einer bestimmten Energiequelle Wärme entzogen und dann an einen anderen Stoff, wie zum Beispiel Wasserdampf, gebunden. Anschließend wird ein Teil der Wärme in einer Wärmekraftmaschine umgewandelt. Das bedeutet, dass sich der Wasserdampf ausdehnt und dadurch eine Wasserturbine antreibt. Abschließend erfolgt eine Ableitung des erhitzten Wasserdampfes aus der Wärmekraftmaschine, worauf er die Wärme an die Umgebung abgibt. Die Wärme wird dann in kinetische Energie umgewandelt und kann dann mithilfe eines Generators elektrische Energie, also Strom, erzeugen. In den meisten Fällen wird die benötigte Wärme gleich in den Kraftwerken durch die Verbrennung bestimmter Brennstoffe erzeugt. Es besteht allerdings auch die Möglichkeit, für diesen Teilschritt Solar- oder Erdenergie zu verwenden. Ein entscheidender Nachteil dieser Vorgehensweise ist die große Menge an erzeugter Wärme, die ungenutzt abgeleitet wird. In den Tarifübersichten der jeweiligen Stromtarife nach dem Tarif vergleich können Sie sehen, zu wie viel Prozent des Strom aus Wärmekraft entsteht.

Was ist das Erneuerbare-Energien-Gesetz?

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz dient dazu, den Anteil an durch regenerative Energiequellen hergestellter Energie zu erhöhen. Denn häufig weigerten sich Unternehmen, die erneuerbaren Energien zu nutzen, da sich damit ein größerer Kostenaufwand verbindet. Das EEG besagt nun aber, dass die einzelnen Unternehmen verpflichtet sind, den Strom, der durch die Verwendung dieser erneuerbaren Energie erzeugt wird, abzunehmen. Zudem muss dieser Strom Tarif vergütet werden. Zwar entstehen den Versorgungsunternehmen anfangs Kosten, aber die Motivation, den Strom weiterhin umweltfreundlich zu erzeugen, steigt. Das Ziel dieses Gesetzes besteht darin, den Anteil an den regenerativen Energien in der Energieerzeugung bis zum Jahr 2010 auf 12,5 Prozent zu steigern. Bis 2020 soll der Wert auf mindestens 20 Prozent erhöht werden.

Ist ein Anbieterwechsel bei Nachtspeicherheizungen möglich?

Prinzipiell verläuft der Tarif vergleich mit Anbieterwechsel bei Nachtspeicherheizungen wie bei herkömmlichen Haushalten. Nach dem Tarif vergleich sind lediglich ein paar Besonderheiten zu beachten. Eine Nachtspeicherheizung unterscheidet zwischen dem teuren Tag- und dem günstigeren Nachtstrom. Das heißt, dass immer ein Zweitarifzähler oder aber auch zwei Eintarifzähler an die Nachtspeicherheizung gebunden sind. Bei den Eintarifzählern stellt der Wechsel gar kein Problem dar. Bei den Zweitarifzählern ist es ratsam, sich vorher bei dem neuen Lieferanten darüber zu erkundigen, ob Zweitarifzähler überhaupt beliefert werden. Eine Unterscheidung zwischen Tag Tarif- und Nacht Tarif machen lediglich die Lokalversorger. Wollen Sie hingegen zu einem überregionalen Stromlieferanten wechseln, fällt der günstige Nacht Tarif weg und Sie werden in die herkömmlichen Haushalts-Stromtarife eingestuft.

Die Bundesnetzagentur empfiehlt Verbrauchern regelmässig einen Tarif vergleich und den Stromanbieter zu wechseln

Die Strompreise steigen derzeit stetig an; nicht zuletzt weil Verbraucher zu selten den Stromanbieter wechseln. Viele Stromkunden machen von ihrem Recht keinen Gebrauch – sei es aus Unkenntnis der eigenen Möglichkeiten, sei es aus Angst vor Versorgungslücken während des Wechsels. Die Bundesnetzagentur rät jedoch verstärkt zum Tarif vergleich und Stromanbieterwechsel. Verbraucher müssen auf die steigenden Strompreise reagieren und sich einen alternativen Versorger suchen. Nur verstärkte Konkurrenz und regelmässiger Tarif vergleich auf dem Strommarkt würde die Strompreise langfristig senken, so die Bundesnetzagentur. Das heisst für Sie Tarif vergleich, Tarif vergleich und nochmal Tarif - Vergleich, es geht um Ihr Geld

Tarif.SaarPfalz24.de rät zum Tarif vergleich

Bereits seit dem Jahr 1998 ist der Strommarkt mittlerweile liberalisiert, doch noch immer nutzen zu wenige Verbraucher in Deutschland die Möglichkeit zu einem Tarif vergleich und Stromanbieterwechsel. Dabei ist es absolut unproblematisch, einen Tarif vergleich durchzuführen und zu einem Versorger mit niedrigen Strompreisen zu wechseln. Stromkunden nutzen hierfür ganz einfach den kostenlosen Tarif vergleich. Einfach die Postleizahl und den jährlichen Stromverbrauch in den Vergleichsrechner eingeben und schon erhält man eine übersichtliche Auflistung der günstigsten Stromanbieter für die eigene Region. Jetzt nur noch den individuell besten Versorger auswählen und direkt online den Stromanbieter wechseln.

Denken Sie daran: "Tarif vergleich, Tarif vergleich und nochmal Tarif vergleich". Es ist einfach kostenlos und spart Ihr Geld.

Tarif vergleich ist wichtig uns spart Ihr Geld

Tarif vergleich sollte von jedem Verbraucher regelmässig durchgeführt werden. Denn nur durch Tarif - Vergleich, sehen Sie Ihr Einsparpotential. Durch Tarif vergleich setzen Sie ein Zeichen. Durch Tarif vergleich zeigen SIe den Anbietern, das Sie nicht beliebig an der Preisschraube drehen können. Tarif vergleich zeigt Ihnen auch die Möglichkeit, preisgünstig regenerative Energien nutzen zu können. Tarif vergleich Ist für jeden Haushalt sinnvoll, ob eine, sechs oder mehr Personen. Nehmen Sie aktiv Einfluss durch Tarif vergleich.

Denken Sie daran: "Tarif vergleich, Tarif vergleich und nochmal Tarif vergleich". Es ist einfach kostenlos und spart Ihr Geld.

Strom benötigt jeder Haushalt, durch Tarif vergleich können Sie bares Geld sparen

Führen Sie noch heute den kostenlosen, unverbindlichen Tarif vergleich durch.

Handytarife im Vergleich

Den günstigsten Handytarif zu finden ist nicht leicht: Zahlreiche Angebote mit unterschiedlichen Optionen erschweren die Auswahl. Wer nicht direkt den individuellen Tarif-Check mit dem ausführlichen Handy-Tarifrechner machen möchte, der findet hier im Schnell-Überblick verschiedene Tarife im Vergleich. Dabei sind unterschiedliche Telefoniergewohnheiten berücksichtigt: Vom Wenignutzer, der nur erreichbar sein möchte bis hin zum Vieltelefonierer, der alle Gespräche über sein Handy abwickelt. Zudem können Sie beliebige Handytarife in Tabellen gegenüberstellen und vergleichen.

Tarife fürs Handy fürs Handy-Surfen

Internet auf dem Handy – einfach von unterwegs mailen, im Netz surfen oder twittern, mit dem richtigen Tarif ist das kein Problem. Wer mobil mit seinem Handy ins Internet geht, sollte jedoch zuvor prüfen, ob sein Handytarif auch optimal zu seinem Surf-Verhalten passt.
Hier finden Sie zahlreiche Tarife, sowohl von den Handy-Discountern als auch von Netzanbietern, enthalten bereits eine Flatrate für Internet per Handy. Hier braucht man sich keine Sorgen zu machen, in eine Kostenfalle zu tappen. Informieren Sie sich hier bei Mobilfunk Tarif.

Hier finden Sie auch Tarife ohne Grundgebühr

Wenn Sie hauptsächlich erreichbar sein möchten, sind Prepaid-Karten genau das Richtige für Sie. Die Karten werden oft in einem Bundle zusammen mit einem einfachen Handy zu einem besonders günstigen Preis angeboten. Bei Prepaid-Tarifen bekommt man oft ein Gesprächsguthaben und bezahlt die SIM-Karte.
Mit Guthabenkarten, die man an Tankstellen, Kiosken, Poststellen, Bahnhöfen, und vielen Geschäften erhält, kann man das Guthaben-Konto aufladen. Die offensichtlichen Vorteile der Prepaid-Karten sind: Keine Grundgebühr, sowie eine Kostenkontrolle. Im Schlimmsten Fall telefoniert man sein Guthabenkonto leer, ein böses Erwachen bei der nächsten Rechnung kann es nicht geben. Schauen Sie hier bei kostenloser Vergleich Mobilfunk Tarif.

Kinder & Handy

Immer mehr Kinder besitzen ein eigenes Handy, dabei ist es den Eltern wichtig das Ihre inder immer erreichbar sind bzw. Sie auch erreichen können. Doch welches Handymodell und welcher Tarif sind für Kinder am besten geeignet?
Kinder lassen sich am ehesten von tollen Multimedia Funktionen und einem tollen Design beeindrucken, Eltern sollten jedoch einen größeren Wert auf die einfache Bedienung legen. Es gibt auch Handy-Hersteller die spezielle Kinderhandys im Angebot haben. Diese lassen sich so zu konfigurieren, das nur eine begrenzte Zahl von Rufnummern gewählt werden können und haben dazu auch noch ein ansprechendes Design. Wichtig ist, dass das Kind das Handy intuitiv bedienen kann. Am besten sollten Kinder und Eltern das Handy gemeinsam, so ist sicherzustellen, dass beide Seiten zufrieden sind. Den passenden Tarif finden Sie hier kostenloser Vergleich Mobilfunk Tarif.

Wählen Sie passenden Tarif

Ein Prepaid-Tarif ist für Kinder besonders geeignet, denn dieser bietet Ihnen die Kostenkontrolle: Ihr Kind kann nur so lange telefonieren, bis das Guthaben verbraucht ist. Der Nachteil: Ihr Kind kann Sie im Notfall nicht von seinem Handy aus anrufen.

DSL Zeittarife: Surfen mit Zeitlimit

DSL Zeittarife findet man heute kaum noch, sie sind aus der Mode gekommen. Die DSL Flatrate ist so preiswert geworden, das ein DSL Zeittarif nicht mehr sinnvoll ist. Welcher User will beim Surfen im Internet heutzutage noch auf die Uhr schauen. Sie haben noch einen DSL-Zeittarif dann steigen Sie um. Günstige Tarife finden Sie hier: kostenloser Vergleich DSL Tarif

DSL Anbieter im Überblick

Internetanbieter gibt es viele am Markt, dabei erscheint die Auswahl bunt und unübersichtlich. Die Grundbestandteile für den DSL Zugang - DSL Flatrate, DSL Anschluss und DSL Hardware - finden Sie bei allen DSL Providern. Ebenfalls auch ein Telefonanschluss - meist mit passender Telefonflatrate - ist inzwischen überall in den Paketen enthalten oder zubuchbar.
Früher haben alle DSL Angebote auf einem vorhandenen Telekom Telefonanschluss basiert. Dies hat sich mittlerweile verändert. Alle wichtigen DSL Provider bieten inzwischen dank alternativer Netze oder IP-Bitstrom echte Komplettpakete an. Der klassische Telekom Telefonanschluss kann entfallen.
Aber nicht nur die Bestandteile eines DSL Komplettpakets müssen vor einer Auswahl des DSL Anbieters beachtet werden. Vielmehr können Neukunden in der Regel von hohen Preisvorteilen und meist auch von einem speziellen Online-Bonus profitieren. Günstige Tarife finden Sie hier: kostenloser Vergleich DSL Tarif

Stromnachrichten


Mit kleinem Aufwand zu einer wirkungsvollen und anheimelnden Heizung
(Mechernich, Pressemitteilung vom 24.05.2011 18:15:34)

Das Kernstück jedes Hauses ist die Heizungsanlage, eine warme Atmosphäre in allen Räumen sorgt für erfrischende Gemütlichkeit. Wer erinnert sich nicht an die wohlige Wärme uriger Kachelöfen: die Wärmeverteilung im Raum war optimal, erwärmte die Gegenstände und keineswegs die Luft. Man fühlte sich wohlig entspannt, wenn da nicht das lange Anheizen und die lästige Asche gewesen wären, und zum Glück schafft in der heutigen Zeit eine Infrarot Elektroheizung die selbe Wirkung und selbe Ergebnisse. Vergessen Sie das überholte Vorurteil, dass das Heizen mit Strom am kostspieligsten ist, denn Infrarotwellen erwärmen, genauso wie ein Kachelofen, Zimmerwände und Inventar. Ist die Aufwärmphase, einmalig beim ersten Heizen, erstmal geschafft, wird bloß noch wenig Energie verwendet um die Wunschtemperatur stabil zu halten. Zudem reichen 2-C Raumtemperatur weniger aus, um den selben Effekt einer traditionellen Heizung zu erhalten. Das sind ganze 12% der Heizenergie pro Jahr und dazu kommen noch die recht geringen Anschaffungskosten, wenig Installationsaufwand und günstige Betriebskosten, gleichzeitig jedoch ein überaus angenehmes und gesundes Raumklima. Dadurch dass Raumwände, Fußböden und Decke die Heizungsenergie speichern und sehr langsam wieder abgeben, führt das zu keiner gesundheitlich gefährdenden Schimmelbildung. Die Infrarotheizung produziert, vergleichbar mit der Sonnenenergie, welche einen Infrarotanteil von beinahe 45% hat, eine Art Hochdruck im Raum, der die Feuchtigkeit reguliert. Fehlt einzig noch die beste Anbringung der Infrarotheizung im Raum, nach Möglichkeit an den Außenwänden, und man bekommt den Effekt und den Komfort eines Kachelofens. Um die Umwelt zu schonen, sollte eine moderne Wärmedämmung der Außenwände vorhanden sein, was für jede andere Heizungsart genauso gilt. Einschaltzeiten lassen sich über Raumthermostate oder Schaltuhren einstellen und wer sonst noch besonders kostengünstig heizen will, produziert seine Energie selbst und verbindet seine Infrarot Elektroheizung mit einer Solarzellenanlage oder macht Gebrauch vom verbilligten Nachtstrom. Ausführlichere Infos dazu gibt es hier.
Quelle: Narres Open Web Solutions, Marienau 29, 53894 Mechernich, Deutschland
Ausbau der Stromnetze ist Ländersache
(Heidelberg, Pressemitteilung vom 24.05.2011 17:50:36)

Weimar - Die Regierungspräsidenten der Bundesländer wollen sich gegen die Pläne wehren, die Genehmigungsverfahren für den Ausbau des Stromnetzes auf den Bund zu übertragen. "Wir sind der Meinung, das wäre der falsche Weg", erklärte der Präsident des Thüringer Landesverwaltungsamtes, Peter Stephan, am Dienstag in Weimar. Hier hatten sich 23 Regierungspräsidenten und Chefs anderer Mittelbehörden zu ihrer Bundeskonferenz versammelt und sich unter anderem zur Bürgerbeteiligung bei Planungsverfahren ausgetauscht. Gerade beim Ausbau des Hochspannungsnetzes, gegen den sich wie in Thüringen Bürgerinitiativen wenden, sei bei den Genehmigungsverfahren Ortsnähe gefragt, sagte Stephan. Die Schwierigkeiten, die es beim Ausbau des Bahnnetzes mit dem Eisenbahnbundesamt gebe, sollten beim Stromnetz nicht wiederholt werden. Vorgesehen ist, dass das Hochspannungsnetz vor allem zum Transport von Strom aus Windkraftanlagen von Nord nach Süd um hunderte Kilometer ausgebaut wird. Auch in Hessen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen gibt es dagegen Proteste. Trotz aller Probleme könnten regionale Entscheidungen "ein Stück weit besser und friedlicher" erfolgen, als das auf Bundesebene möglich sei, äußerte der Präsident des Landesverwaltungsamtes. Der Bund will mit einem Netzausbau-Beschleunigungsgesetz die Planungsverfahren vereinfachen, aber auch Zuständigkeiten zentral bündeln. Die Regierungspräsidenten sehen dagegen die Zuständigkeit für die Genehmigungsverfahren "in den Länderbehörden gut aufgehoben", sagte Stephan.
Quelle: Verivox GmbH, Am Taubenfeld 10, 69123 Heidelberg, Deutschland
(pressebox) Berlin, 17.05.2011 - Der Stromanbieter TelDaFax kann seinen Zahlungsverpflichtungen für die Durchleitung des Stroms zu TelDaFax-Kunden gegenüber dem Hamburger Stromnetzbetreiber nicht mehr nachkommen. Damit sind die monatelangen Bemühungen des Hamburger Stromnetzbetreibers gescheitert, TelDaFax durch besondere Zahlungsvereinbarungen die Möglichkeit zu geben, ihre finanziellen Schwierigkeiten zu überwinden und die TelDaFax-Kunden vor einem unfreiwilligen Anbieterwechsel zu bewahren.
Die rund 15.000 Hamburger TelDaFax-Kunden werden ab morgen, dem 18. Mai 2011, gemäß § 38 des Energiewirtschaftsgesetzes über die so genannte Ersatzversorgung mit Strom beliefert. Die Ersatzversorgung übernimmt der jeweilige, gesetzlich definierte Grundversorger, in diesem Fall die Vattenfall Europe Sales GmbH. Sie wird die betroffenen Kunden in den nächsten Tagen darüber schriftlich informieren. Ohne Angst haben zu müssen, zwischenzeitlich nicht mit Strom beliefert zu werden, haben die ehemaligen TelDaFax-Kunden drei Monate Zeit, sich einen anderen Stromanbieter zu suchen. Analog zum Vorgehen in Hamburg werden ebenfalls ab 18. Mai 2011 auch über 30.000 Berliner TelDaFax-Kunden vom Grundversorger mit Strom versorgt. Erste Informationen zur neuen Situation bietet ein Fragen und Antworten-Katalog des Netzbetreibers. Er ist der Pressemitteilung beigefügt. Hilfe und Unterstützung bei Ansprüchen gegenüber TelDaFax gibt es unter anderem unter http://www.verbraucherzentrale-bremen.de/themen/energie/ratschlaege-fuer-teldafax-kunden.html Informationen, die bei der Suche nach einem neuen Stromanbieter helfen, stellen alle Verbraucherzentralen zur Verfügung. Fragen und Antworten zur Ersatzversorgung ehemaliger TelDaFax-Kunden 1. Was ist ein Grundversorger? Grundversorger ist das jeweilige Energieversorgungsunternehmen, das die meisten Haushaltskunden in einem Netzgebiet der allgemeinen Versorgung beliefert. In Hamburg ist es die Vattenfall Europe Sales GmbH. 2. Was passiert, wenn ein Stromlieferant keinen Strom mehr liefert? Der Gesetzgeber hat hierfür in § 38 EnWG (Energiewirtschaftsgesetz) die Ersatzversorgung vorgesehen. Ersatzversorgung liegt vor, wenn ein Stromkunde elektrische Energie bezieht, ohne dass dieser Bezug einer Lieferung oder einem bestimmten Stromliefervertrag zugeordnet werden kann. 3. Kann es den Kunden passieren, dass sie plötzlich keinen Strom haben? Nein, es kann nicht passieren, dass ein Stromkunde plötzlich ohne Strom dasteht. Wenn die Lieferung durch den Stromversorger eingestellt wird, ist der örtliche Grundversorger gesetzlich verpflichtet, die Stromversorgung zu sicherzustellen. 4. Müssen sich die ehemaligen TelDaFax-Kunden einen neuen Stromlieferanten suchen? Wenn man sich keinen neuen Stromlieferanten sucht, verbleibt man in der Ersatzversorgung für längstens 3 Monate. Danach übernimmt der Grundversorger weiter die Versorgung, sofern sich der Stromkunde keinen anderen Stromversorger gesucht hat. 5. Ab wann kann man einen neuen Lieferanten wählen? Ab sofort können sich Stromkunden einen neuen Stromlieferanten wählen. 6. Was passiert mit dem bereits gezahlten Geld? Bitte wenden Sie sich an die Firma TelDaFax, die ihr Vertragspartner ist. Informationen dazu halten auch die Verbraucherzentralen bereit. 7. Was muss man in der Ersatzversorgung bezahlen? Die Preise der Ersatzversorgung entsprechen denen der Grundversorgung. Infos unter http://www.vattenfall.de/de/hamburg-basis-privatstrom.htm.

tz München: 1 Milliarde für Strom statt Sprit: Wettbewerb der Öko-Autos vom 15.05.2011
München (ots) - Als reines Stadtauto lässt sich das Elektroauto schon heute nutzen - zumindest von denen, die sich die bis zu 9000 Euro teureren Strommobile leisten können und wollen. Als Fahrzeug, mit dem eine Familie auch in Urlaub oder am Wochenende in die Berge fahren kann, taugen die gängigen E-Autos noch nicht. Da klingt es erst einmal vernünftig, wenn die Kanzlerin diese Technik mit Steuergeldern anschieben will. Angela Merkel sieht im E-Mobil das Auto der Zukunft. Der Haken ist nur: Vielleicht irrt sie... Denn allein der Markt wird entscheiden, welches Öko-Auto sich wirklich durchsetzen wird. Hybridautos, Brennstoffzellen oder auch extrem sparsame Benziner: Sie alle sind von der Umweltbilanz her einem E-Auto überlegen - vor allem, wenn es mit Atom- oder Kohlestrom aufgeladen wird. Deshalb sollte die Regierung nicht Markt-Gott spielen und allein die Elektro-Autos fördern. Vielmehr sollten unabhängig von der Antriebs-Technologie sparsame Autos steuerlich belohnt und Spritschlucker bestraft werden. Das letzte Wort über das beste Auto der Zukunft hat dann der Verbraucher. Klaus Rimpel Pressekontakt: tz München Redaktion Telefon: 089 5306 505 politik@tz-online.de

Risiken aus dem AKW-Betrieb sind wirtschaftlich niemals versicherbar vom 12.05.2011
Das Ergebnis der aktuellen Studie der Versicherungsforen Leipzig GmbH, die bereits im Dezember letzten Jahres im Auftrag des Bundesverbandes Erneuerbare Energie (BEE) erstellt wurde, kommt für die saarländische Ministerin für Umwelt, Energie und Verkehr, Simone Peter, nicht überraschend. „Experten weisen schon seit langem darauf hin, das die immensen volks- und wirtschaftlichen Schäden eines atomaren Unfalls nicht versicherbar sind“, so Peter. Die Studie, die erstmals angemessene Versicherungsprämien für Atomkraftwerke nach versicherungswissenschaftlichen Maßstäben berechnet hat, kommt zu dem Schluss, dass die deutschen Kernkraftwerke um mehrere Größenordnungen unterversichert sind. Müssten die Betreiber ihre Anlagen adäquat gegen nukleare Katastrophenfälle absichern, würde der Preis für eine Kilowattstunde (kWh) Atomstrom je nach Versicherungsmodell auf bis zu 2,36 Euro steigen. Das entspräche dem Zehnfachen des durchschnittlichen Haushaltsstrompreises. „Das Ergebnis zeigt, wie einseitig die Debatte um die Kosten unserer Energieversorgung geführt wird. Ich gehe davon aus, dass auch im Falle eines schweren Unfalls in Cattenom die Kosten auf die Allgemeinheit abgewälzt würden“, sagt Ministerin Peter und ergänzt: „Die Erneuerbaren Energien haben transparente und ehrliche Preise. Dies muss man mit in die Diskussion einbringen, wenn man über die finanzielle Seite der Energiewende diskutiert.“
BDEW: Strom- und Gasabsatz 2010 um rund vier Prozent gestiegen vom 04.04.2011
Die spürbare Konjunkturbelebung und der kalte Winter haben den Strom- und Gasabsatz im vergangenen Jahr um vier Prozent steigen lassen. Das ergibt sich aus vorläufigen Berechnungen des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Der Gasabsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 4,2 Prozent auf 942 Milliarden Kilowattstunden (kWh).
Energiewende im Mittelpunkt der Hannover Messe 2011 vom 04.04.2011
Die weltgrößte Industrieschau hat Anfang der Woche in Hannover begonnen. Die Hannover Messe steht 2011 ganz im Zeichen der Energiewende. Nach der Reaktorkatastrophe in Japan beschäftigen sich zahlreiche Veranstaltungen mit den Themen Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Windkraft- und Ökostrom-Spezialisten sind auf der Messe vertreten, daneben stellen aber auch viele Anbieter konventioneller Energietechnik ihre Neuheiten vor. In Diskussionsforen geht es außerdem um die Zukunft der Kernenergie. Elektromobilität, Robotik und der klassische Maschinen- und Anlagenbau gehören ebenfalls zu den Schwerpunkten.
Stromnetz verkauft: E.ON schließt Transaktion in Großbritannien ab vom 02.04.2011
Der größte deutsche Strom- und Gaskonzern E.ON hat sein britisches Stromnetz Central Networks verkauft. Die Transaktion sei Ende der Woche abgeschlossen worden, teilte E.ON in Düsseldorf mit. Die britische Tochtergesellschaft des US-Unternehmens PPL Corporation zahlt für den zweitgrößten britischen Stromverteilnetzbetreiber 4,7 Milliarden Euro. Das britische Stromnetz war 2002 im Zusammenhang der Übernahme des Stromerzeugers Powergen zu E.ON gekommen. Für den vor einem Monat angekündigten Verkauf sei keine Zustimmung der Aufsichtsbehörden erforderlich gewesen. Mit dem Verkauf treibt E.ON-Chef Johannes Teyssen den Umbau des Konzerns voran. Bis Ende 2013 will er eine Summe von 15 Milliarden Euro aus Beteiligungsverkäufen erzielen. (dpa/dt)
Tepco gesteht Versäunisse in Fukushima vom 22.3.2011
Die Betreiberfirma des Atomkraftwerks Fukushima Eins die Wartung nicht ordnungsgemäß durchgeführt.
Ökostrom boomt vom 22.3.2011
Im Jahr 2011 ist das Interesse der Verbraucher am Tarif vergleich deutlich angestiegen. über 70 Prozent der über das Verbraucherportal Verivox durchgeführten Stromanbieterwechsel führten zu einem Tarif mit Ökostrom.
Die Strom-Servicestudie 2010 vom 22.3.2011
Das Verbraucherportal Verivox hat die Vertragsgestaltung und die Serviceleistungen der 200 wichtigsten Stromanbieter getestet. Das Fazit: Guter Service und günstige Preise müssen sich nicht zwangsläufig ausschließen.
Alles wird immer teurer, auch der Strom
Schon wieder steht eine Preiserhöhung von Strom bevor. Wechseln Sie jetzt den Tarif und sparen Sie Monat für Monat. Es ist ihr Geld. Nutzen Sie die Möglichkeit des Stromvergleich und sehen Sie, wieviel Sie sparen können. Auch wenn SIe ein Zeichen setzen wollen, Ökostrom aus regenerativen Quellen muss nicht teurer sein. Tchibo bietet Ihnen 100% Ökostrom aus Norwegischen Wasserkrarftwerken zu einem sehr günstigen Preis. Günstigen Strom finden Sie hier: kostenloser Vergleich DSL Tarif
günstig Strom günstiger Strom günstig Stromanbieter günstiger Strom Strom günstiger guenstiger Strom günstigste Stromanbieter billig Strom Stromerzeugung Strom sparen günstiger Strom Stromsparen günstiger Strom Stromanbieter wechseln Stromanbieter Preisvergleiche regenerative Energie Stromanbieter Preisvergleich Handy Tarife Strompreise vergleichen Günstige Stromversorger günstige energieanbieter billiger strom strom billiger regenerativer Ökostrom Vergleichsrechner Sparen am Strom Strom Vergleichsrechner Billiger Strom Strom billig Strom ist billig regenerativer Ökostrom günstig strom sparen am strom
 
 
Jobbörse & 

Stellenangebote Presseportal RSS-Verzeichnis RSS Feed Verzeichnis Suchmaschinenoptimierung

Tarif

Hier finden Sie den Tarif den Sie sich erträumt haben. Der Vergleich ist grandios für Bastian aus Nordrhein-Westfalen. Unterhaltung für Maurus ist es großartig der Vergleich des Tarifs. Die zufriedenstellende Web-Page zur Rubrik Vergleich. Tarif zentrale Botschaft aus Aurich. Ihre Seite in diesem Fall für Sie zu dieser Thematik. Tarif Strom gibt es Rückfragen oder Vorschläge. Signifikante Informationen zum Tarif wechsel oder Vergleich fortlaufend zeitnah auf dieser Web-Seite Tarif hier kriegen Sie essenzielle Quellen. Belangvolle Berichte immerfort auf dieser Tarif Web Seite.
Tarif für Maria ist es einfach den Tarif zu wechseln. Alles Tarif Artikel der Megaklasse. Beruf alles Artikel der oberen Klasse. Die super Page zu diesem Bereich. Tarif hier finden Sie was Sie benötigen. Die wunderbare Web-Seite zu Ihrem Anliegen. Gute Daten aus Bleiburg zum wechseln des Tarif. Es sei top für Thorsten aus Burgdorf Tarif wechseln oder Vergleich
Tarif relevante Mitteilungen ausnahmslos brandneu auf dieser Homepage. Alles Gegenstände der Spitzenklasse. Die clevere Web Page zu dieser Problematik. Wichtige Nachricht aus Pirmasens. Tarif alles Objekte der Spitzenlasse. Das sei einfach für William aus Göppingen. Strom und Vergleich es sei grandios für Nikolas aus Gmunden. Ihre Web-Seite in dieser Frage für Sie zu diesem Thema Tarif und Vergleich.

Hier steht: Tarif

Tarif

Immobilien hier erhält man essentielle Materialien zu Tarif und Vergleich. Das sei rosig für Leonie Tarif gibt es Problematiken oder Inspirationen. Er wartet auf Ihre Entgegnung. Für Claudia ist der Vergleich toll. Es ist zukunftsträchtig für Liane. Vergleich hier finden Sie was Sie benötigen. Die wunderbare Web-Seite zu Ihrem Anliegen. Tarif hier hat man zentrale Belege. Alles Artikel der oberen Klasse Tarif und Vergleich
Strom und Vergleich, alles Gegenstände der Extraklasse. Es ist dezent der Vergleich für Kim aus Kindberg. Tarif für Tobias ist es entgegenkommend. Zentrale Daten des Tarifs stets zeitnah auf dieser Web-Seite. Ihre Rettung für Sie zu Ihrem Tarif und Vergleich. Es sei mit der Zeit für Endrik aus Aurich. Strom hast du Rückfragen oder Ermunterungen zum Tarif oder vergleich. Hier sehen Sie nur gutes Tarif Strom substanzielle Fakten fortlaufend aktuell auf dieser Hompage. Es sei bedenkenlos für Herbert aus Zell am See den Tarif zu wechseln. Tarif oder Vergleich gibt es Nachfragen oder Inspirationen. Hier finden Sie alles was Sie wollen zum Thema Tarif.
Es sei toll für Urbania beim neuen Tarif oder Vergleich. Hier ist der Tarif der Superklasse. Tarif ihre Web-Seite in diesem Motiv für Sie die Ihnen weiterhilft. Ihre Webseite für Sie zu dieser Sache.
Ausbildung sie ist gespannt auf Ihre Resonanz zu dem Tarif und Vergleich. Ihre Webseite für Sie zu dem Gebiet. Tarif hier kriegt man essentielle Dokumente zm Thema Tarif. Ich bin neugierig auf Ihren Tarif Bescheid und Vergleich.

Strom

Tarif
Tarif Strom Tarifvergleich Strom sparen Anbieter wechseln aa Tarif Strom
Kostenlose Backlinks bei http://links.handel-vermietung24.de